TAVZ Logo
 

Trink- und Abwasserzweckverband Luckau (TAZV Luckau)

ueber_uns
Hydroglobus Langengrassau
  

Der TAZV Luckau wurde am 01.02.1993 gegründet. Verbandsmitglieder sind die Städte Luckau, Dahme und Golßen sowie die Gemeinden Heideblick, Crinitz, Dahmetal, Ihlow, Kasel- Golzig, Steinreich, Drahnsdorf, Bersteland und Schönwald. Das Verbandsgebiet befindet sich im Land Brandenburg in den Landkreisen Dahme-Spreewald, Teltow-Fläming und Elbe-Elster und umfasst ca. 815 km² mit etwa 26.100 Einwohnern. Das Gebiet ist überwiegend ländlich strukturiert.

Aufgabe des Zweckverbandes ist die öffentliche Trinkwasserversorgung und Schmutzwasserentsorgung im Verbandsgebiet. Dazu werden 6 Wasserwerke, 9 Kläranlagen, ca. 465 km Trinkwasserleitungen, ca. 113 km Abwasserkanäle und 92 km Abwasserdruckleitungen sowie 83 Abwasserpumpwerke betrieben. Seit 1990 musste eine komplett neue Schmutzwasserentsorgung und eine grundlegend modernisierte Trinkwasserversorgung aufgebaut werden. Auch heute noch werden vom Verband große Anstrengungen unternommen, um durch Betrieb, Errichtung, Instandhaltung und Erneuerung von Anlagen jederzeit eine qualitätsgerechte Trinkwasserversorgung und Schmutzwasserentsorgung sicherzustellen. 

Seit 01.05.2009 erfolgt im Auftrag des Verbandes die Betriebsführung der wasserwirtschaftlichen Anlagen und die Erfüllung der Verwaltungsaufgaben durch die Dahme-Nuthe Wasser-, Abwasserbetriebsgesellschaft mbH (DNWAB), deren Gesellschafter der Zweckverband ist.

Übersicht der Mitgliedskommunen des TAZV Luckau